Geflügel
Schreibe einen Kommentar

Kapaun à la Felix

Warum immer ein Poulet oder ein Truthahn, warum nicht mal einen Kapaun? Die Flügel gehen in Richtung Wild, aber nur ganz leicht. Er hat sehr kräftiges Fleisch und aus den Resten kann mal eine herrliche Brühe zaubern. Also loslegen, es ist wirklich ganz einfach.

Zutaten:

2,3 kg Kapaun
3 Bio Zitrone
200 g Butter
Salz

Innen und außen stark salzen. Zitronenstücke in das Tier füllen.
Grosses Stück Butter in den Bauch oder die Haut vorsichtig von der Brust ablösen und die Butter zwischen Brust und Haut schieben.

2 Std 30 min im Ofen bei 180 bis 200 Grad auf die 2 unterste Ebene.

Voilà et bon-appétit,
Vivi

Kategorie: Geflügel

von

Ich koche für mein Leben gern und esse noch viel lieber. Schon morgens im Bett mache ich mir Gedanken, was es denn abends zu essen geben sollte. Gerne probiere ich seltene Rezepte, solche meiner Grossmutter sowie traditionelle französische, italienische, deutsche und österreichische. Ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß und würde mich sehr freuen, wenn Sie mich auf meiner kulinarischen Reise begleiten würden. Vielleicht kann ich Sie für das eine oder andere Gericht begeistern. Bon-appétit, Eure Vivi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.