Das 30 Jahre lang erprobte Rezept von Ingo Günther, Komponist

Ingo Günther hat mir gezeigt, wie man Pizza Bianca macht. Er hat es vor 30 Jahren in Italien gelernt und es ist ein beliebtes Familien-Rezept geworden. Ich war bis jetzt immer sehr schlecht im Pizza backen. Endlich hab ich dank Ingo den Dreh mit diesem super Rezept raus. Man braucht keine Waage. Du nimmst einfach eine Tasse. Das Verhältnis ist immer 2:1. 2 Tassen Mehl 1 Tasse lauwarmes Wasser.

Zutaten für 4 Personen (8 Std)

Zubereitung

  1. Du gibst das Mehl, das lauwarme Wasser, das Salz und die Hefe in eine hohe Schüssel und knetest es 15 min lang. Alternativ gibst Du alles in einen Foodprozessor und überlässt dem Gerät die Arbeit.
  2. In eine Tupperschale gibst Du etwas Olivenöl und verteilst es mit einem Papierküchentuch. Nun gibst du den Teig hinein. Er sollte sehr elastisch sein. Deckel drauf und 3 Stunden in den Kühlschrank. Dann rausholen, warten bis er Zimmertemperatur angenommen hat, stretchen und falten. Das tust Du alle 30 min. Immer wieder abdecken.
  3. Backofen mit einem Blech auf der 2. Ebene auf die höchste Stufe schalten. Bei mir war es O/U Hitze 280 Grad. In einer anderen Schüssel den Knoblauch pressen, Salz hinzufügen und Balsamico Essig. Verrühren. Nun das Olivenöl hinzufügen und pfeffern. Die Cherry Tomaten vierteln, hinzugeben und umrühren. Den gewaschenen Ruccola erstmal nur darauf legen.
  4. Den abgetropften Mozzarella abtupfen.
  5. Den Teig aus der Tupperschale nehmen und nun vorsichtig in die Grösse des Blechs stretchen oder ziehen. Sehr vorsichtig, damit er nicht reisst. Auf keinen Fall ein Nudelholz verwenden, dann gehen alle Luftblasen kaputt. Nun den Mozzarella darauf zerzupfen und auf einem Backpapier auf das heisse Backblech aus dem vorgeheizten Ofen legen.
  6. Die Pizza 2 oder 5-10 min backen, es kommt auf den Ofen an. Wenn sie fertig ist auf ein Holzbrett legen. Den Salat nun umrühren und auf der Pizza verteilen. Bitte darauf achten, dass da nicht soviel Flüssigkeit mitkommt.
  7. Nun mit Parmesan und optional Parmaschinken garnieren und sofort servieren.
nbsp- Vivi kocht
So müssen die Blasen aussehen
Pizza Bianca - Vivi kocht