Brot
Schreibe einen Kommentar

Yorkshire Pudding Brötchen

Yorkshire Pudding Brötchen kann man zu vielen Gelegenheiten backen. Als Beilage zum Braten. Aber was noch nicht so bekannt ist, auch als Brötchen. Im weitesten Sinne könnte man es mit Brandteig vergleichen. Es geht nur viel viel schneller.

Zutaten

200 g Mehl
200 ml Milch
4 Eier
1 Prise Salz
Sonnenblumenöl, welches sehr heiss erhitzt werden kann.

Zubehör:
Muffinform
Extras: Lachs, Sour Cream

Das Sonnenblumenöl in einen Muffinform geben und in den vorgeheizten Backofen auf 215 Grad 10-15 erhitzen. Es darf ein bisschen rauchen.
Den Teig aus Mehl, Milch, Eier, Salz herstellen und dann kurz 5 min stehen lassen.
Alles in eine Kanne füllen, damit er leicht in die Muffinform einzugiessen ist.

Nun vorsichtig die Muffinform mit dem Sonnenblumenöl aus dem Ofen nehmen. Den Teig einfüllen, dass die Ränder sauber bleiben.

Alles ab in den Ofen für 15 -20 min. Tipp. Auf keinen Fall die Tür öffnen, bevor die Zeit abgelaufen ist, sonst fallen die Brötchen zusammen.

Fertig.
Ich habe die Brötchen mit Sauercream und Lachs zum Apréro serviert. Es war ein Hit.
Einfach göttlich.
Deine Vivi

Kategorie: Brot

von

Ich koche für mein Leben gern und esse noch viel lieber. Schon morgens im Bett mache ich mir Gedanken, was es denn abends zu essen geben sollte. Gerne probiere ich seltene Rezepte, solche meiner Grossmutter sowie traditionelle französische, italienische, deutsche und österreichische. Ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß und würde mich sehr freuen, wenn Sie mich auf meiner kulinarischen Reise begleiten würden. Vielleicht kann ich Sie für das eine oder andere Gericht begeistern. Bon-appétit, Eure Vivi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.