Fisch und Meeresfrüchte, Vorspeisen
Schreibe einen Kommentar

Lachs Sashimi mit Artischocke

nbsp- Vivi kocht

Achtung Suchtgefahr

Ich liebe Sashimi. Dieses tolle Rezept habe ich in Berlin im Rogacki kennengelernt. Es stand gar nicht auf der Karte. Es war nur ein Zufall und ich bin immer noch sehr glücklich darüber. Diese Sauce oder dieses Dressing ist einzigartig. Ich bin direkt süchtig danach. Das musst Du probieren.

Zutaten:

  • Sashimi Lachs
  • Artischocke

Dressing

  • Kapern
  • Olivenöl
  • Tamari Sauce
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Frühlingszwiebeln

Schritt 1
Petersilie, das Grüne der Frühlingszwiebeln und Kapern klein schneiden und mit Tamari Olivenöl vermischen. Das Verhältnis ist 1 Teil Tamara 2 Teile Olivenöl. 20 min ziehen lassen.

Schritt 2
Artischocke kochen, entblättern und das Herz säubern und in Streifen schneiden
Sashimi Lachs aufschneiden. Drapieren. Die Sauce darüber geben.

Voilà et bon-appétit,
Vivi

Anmerkung: Es muss sehr frischer Lachs sein. Im Rogacki kaufe ich normalen ohne Haut und sage, dass ich es als Sashimi esse. Das war immer fantastisch.

Wenn was übrig bleibt: Die Sauce hält 2 – 3 Tage gut im Kühlschrank.

nbsp- Vivi kocht
Lach Sahimi
Lachs Sashimi mit Artischockenbsp- Vivi kocht

Lachs Sashimi mit Artischocke

Vivi
Lachs Sashimi mit Artischocke. Achtung Suchtgefahr
Ich liebe Sashimi. Dieses tolle Rezept habe ich in Berlin im Rogacki kennengelernt. Es stand gar nicht auf der Karte. Es war nur ein Zufall und ich bin immer noch sehr glücklich darüber. Diese Sauce oder dieses Dressing ist einzigartig. Ich bin direkt süchtig danach. Das musst Du probieren.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Person
Kalorien 300 kcal

Zutaten
  

  • Sashimi Lachs
  • Artischocke

Sauce

  • Kapern
  • Olivenöl
  • Tamari
  • Petersilie
  • Frühlingszwiebeln
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Petersilie, das Grüne der Frühlingszwiebeln und Kapern klein schneiden und mit Tamari Olivenöl vermischen. Das Verhältnis ist 1 Teil Tamara 2 Teile Olivenöl. 20 min ziehen lassen.
  • Artischocke kochen, entblättern und das Herz säubern und in Streifen schneiden. Den Sashimi Lachs aufschneiden. Drapieren. Die Sauce darüber geben.
  • Anmerkung: Es muss sehr frischer Lachs sein. Im Rogacki kaufe ich normalen ohne Haut und sage, dass ich es als Sashimi esse. Das war immer fantastisch.
    Wenn was übrig bleibt: Die Sauce hält 2 – 3 Tage gut im Kühlschrank.
Lachs Sashimi mit Artischockenbsp- Vivi kocht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating