Eine „Art Grüne Soße“ ist meine Interpretation von der berühmten Grüne Soße, die traditionsgemäß aber erst ab Grün-Donnerstag zubereitet und ist einfach lecker.

Das hat den einfachen Grund, dass die Kräuter wie Borretsch und Pimpernelle erst kurz vor Ostern zu kaufen sind. Ich habe mit Rebekka Burckhardt, Schauspielerin und Entertainerin aus Zürich im Februar Grüne Soße zubereitet. Hier kannst Du gerne in das Video reinschauen.

Zutaten für die Grüne Sauce

Zubereitung von „Eine Art Grüne Soße“

  1. Alle Kräuter waschen, schleudern und trocken tupfen. Eier hart kochen.
  2. Alles sehr fein schneiden, mit dem Joghurt und der Crème Fraiche verrühren.
  3. Die Eigelbe durch ein Sieb streichen, das Eiweiss klein hacken und alles zusammenfügen. Verrühren.
  4. Senf, Zitronen Zeste und -saft hinzufügen. Salzen und pfeffern.
  5. Schritt 4
  6. Die Eigelbe durch ein Sieb streichen, das Eiweiss klein hacken und alles hinzufügen. Verrühren. Fertig.

□ Wenn die Soße dann noch grün genug ist: Die Reserve Kräuter mit 30 ml Olivenöl oder Rapsöl mit einem Zauberstab mixen. Das gibt noch einen extra grünen Kick.

Eine Art Grüne Soße - Vivi kocht
Vivi Bullert und Rebekka Burckhardt - Vivi kocht
Eine Art Grüne Soße - Vivi kocht
Eine Art Grüne Soße - Vivi kocht